BUNDjugend Hessen  

Aktionstipp: Mischen wir uns in den Wahlkampf ein – für Umweltschutz und gegen Rechtspopulismus!

Umweltthemen in den Fokus rücken!

Wir wollen, dass Themen, welche die Zukunft unseres Planeten betreffen im Wahlkampf gut vertreten und sichtbar sind. Vor allem wollen wir, dass über Umwelt- und Naturschutz, sowie Klimagerechtigkeit und Suffizienz  geredet wird. Deshalb rufen wir euch dazu auf, Wahlkampfveranstaltungen zu besuchen und wichtige Themen durch gut platzierte Fragen und Anmerkungen in die Diskussion einzubringen. Wahlkampfveranstaltungen, zum Beispiel Podiumsdiskussionen wird es in allen Gegenden in Deutschland in den nächsten fünf Wochen reichlich geben. Es ist cool, wenn solche Veranstaltungen auch von jungen Menschen besucht werden. Ihr könnt ja mit Freund*innen hin gehen, dann seid ihr nicht allein. Um Wahlkampfveranstaltungen zu finden schaut einfach mal auf die Homepages der Parteien. Oftmals werdet ihr bei Kreis- und Ortsverbänden fündig. Um wichtige Themen zu platzieren könntet ihr zum Beispiel in der Diskussion fragen:

  • Wann planen Sie den dringend notwendigen Kohleausstieg?
  • Was wollen Sie tun um die Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien zu fördern?
  • Wie stellen Sie sich unbegrenztes Wirtschaftswachstum in einer begrenzten Welt mit begrenzten Ressourcen vor?
  • Glauben Sie, dass Elektromobilität der richtige Weg ist, hin zu einer nachhaltigen Mobilität? Bräuchte es nicht vielmehr eine Mobilitätswende, weg vom Individualverkehr, hin zu Öffentlichen Verkehrsmitteln und einer modernen innerstädtischen Mobilität? Wollen Sie zum Beispiel autofreie Innenstädte?
  • Nehmen Sie den Klimawandel als Fluchtgrund ernst? Und damit unsere Verantwortung Geflüchtete willkommen zu heißen und gleichzeitig den Klimawandel als Fluchtursache zu bekämpfen? Oder: Ist ihnen die Beteiligung Europas an den Fluchtursachen durch zB. Freihandelsabkommen und Überfischung bewusst und was wollen Sie dagegen tun?
  • Welche Maßnahmen wollen Sie ergreifen, dass die 10 Meter Gewässerrandschutz, die von der EU vorgeschrieben sind, in Deutschland eingehalten werden?

Rechtspopulismus bekämpfen!

Im Wahlkampf 2017 führen wir gemeinsam auch einen Kampf gegen Rechtspopulisten. Die Kampagne <5 setzt sich dafür ein, dass die AfD bei der Wahl weniger als fünf Prozent bekommt und damit nicht in den Bundestag einziehen kann. Wir unterstützen das. Und empfehlen euch unter anderen coolen Aktionsideen der Kampagne das PubQuiz. Es ist ein Quiz, über Demokratie und Grundrechte, dass in jeder Kneipe und an jedem Küchentisch gespielt werden kann und sollte! Ein Beispielsaktionstipp an euch um der AfD den Wahlkampf zu vermiesen ist, euch mit dem Thema auseinander zu setzen und permanent auf Argumentationsebene rechtem Gedankengut entgegen zu treten. Wie das gehen kann findet ihr zum Beispiel auch von <5 hier. Oder ihr könnt auch mit einer Botschaft auf die Straße gehen und vor AfD Wahlkampfständen Präsenz zeigen. Einfach nur rum stehen, allein oder mit Freund*innen, mit einer Botschaft auf dem Rücken ist nicht verboten. Aber passt auf, wenn ihr zu viele seid, gilt es als Versammlung und muss vorher angemeldet werden beim Ordnungsamt.