BUNDjugend Baden-Württemberg  

Im ganzen Land: Der Aktionstag 2018

Bilder sagt mehr als 100 Worte, daher haben wir hier eine Sammlung von Bildern und Aussagen der verschieden Gruppen, die am Aktionstag 2018 mitgemacht haben.

Wenn ihr doch noch ein paar Worte zum Hintergrund oder unsere Forderungen braucht, findet ihr sie unter #Fahr.Plan.Zukunft

Tübingen

„Das Wetter hat einige Stunden mitgespielt und die Autofahrer*innen auf Parkplatzsuche ebenfalls. Zwar blieben Kommentare wie ‘Sie blockieren hier einen Parkplatz’ nicht aus, aber viel häufiger wurde unsere Aktion (auch von Autobesitzer*innen) befürwortet: Mehr Raum für Menschen und Grünflächen, weniger für Autos.“
Barbara Lupp, BUND Neckar-Alb zur Aktion in Tübingen

Karlsruhe

„Ich hab am Aktionstag teilgenommen, weil ich es wichtig finde für eine nachhaltige Mobilitätswende auf die Straße zu gehen. Jedes Mal, wenn ich zu Fuß oder mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs bin ärgere ich mich darüber, wie viel Platz diese umweltschädlichen Blechteile für sich einnehmen und dabei auch noch alle anderen gefährden!“
Marina Blum, BUNDjugend Reutlingen und Landesjugendsprecherin

Offenburg

„Der Aktionstag lief sau gut! :). Wir sind mit vielen Menschen ins Gespräch gekommen und haben auch neue Interessierte für unsere Gruppe gewonnen.“
Hiro, aktiv in der BUNDjugend Offenburg

Rems-Murr / Waiblingen

„Das Aktionspaket war sehr gut, denn es beinhaltet alles, was man brauchte. Bis es stärker anfing zu regnen, lief die Aktion bei uns super!
Wir kamen mit vielen Leuten ins Gespräch, mehr als erwartet. :)“
Melissa, Aktive der BUNDjugend Rems-Murr