BUNDjugend Baden-Württemberg  

Komm mit zur Großdemo am Hambacher Wald am 6.10. – Sonderklatschmohn Nr. 2/2018


Liebe*r Klatschmohn-Abonnent*in,

seit dem 13. September werden unter dem vorgeschobenen Argument des Brandschutzes die Baumhäuser der Klimaaktivist*innen im Hambacher Wald geräumt. Am Mittwoch, den 19.9. ist vor Ort ein Journalist bei einem tragischen Unfall abgestürzt und anschließend gestorben. Das ist fürchterlich und lässt uns betroffen zurück, vor allem diejenigen, die vor Ort sind oder Freund*innen vor Ort wissen. Wir sind traurig.

Trotzdem ist es wichtig, dass am 6. Oktober sehr viele Menschen gemeinsam entschlossen und friedlich am Hambacher Wald gegen die Klima-Sauerei der Braunkohle-Nutzung demonstrieren!

Nach Plänen des Energiekonzerns RWE soll der Hambacher Wald bei Köln gerodet werden, damit RWE weiter Braunkohle abbauen und verheizen kann. An Stelle des Hambacher Waldes wäre dann bald nur noch eine Mondlandschaft. Diese Planungen sind völlig inakzeptabel. Sie zerstören eine ökologisch wertvolle Landschaft – und heizen den Klimawandel weiter an. Dabei haben der Hitzesommer, Dürren und Starkregen gerade gezeigt: Nur wenn wir jetzt schnell handeln, lässt sich eine weltweite Klimakatastrophe noch aufhalten. Und das heißt in Deutschland zuallererst: die dreckigsten Kohlemeiler jetzt abschalten und bis 2030 schrittweise aus der Verbrennung der Kohle aussteigen. Und die erneuerbaren Energien konsequent weiter ausbauen.

Deswegen rufen der BUND, Campact, Greenpeace und die Naturfreunde gemeinsam zur Großdemo am 6.10. am Hambacher Wald auf. Kommt alle mit und setzt gemeinsam ein starkes Zeichen für die Vernunft und für eine lebenswerte Zukunft – gegen Braunkohle!

Der BUND BW organisiert Busse aus Stuttgart und von anderen Orten aus. Alle Infos dazu findest du laufend aktualisiert auf der BUND-Seite. Die Fahrt wird ca. 40–50 € kosten. Melde dich an und gib die Infos weiter!

#HambiBleibt

Unterschreibe für den Erhalt des Hambacher Walds!

In den letzten Wochen haben schon fast 600.000 Menschen für den Erhalt des Hambacher Walds unterschrieben. Unterschreib auch du jetzt gleich und sage es weiter. Viele Unterschriften sind jetzt wichtiger denn je!

Hambacher Wald: Retten statt roden!

Gute Gelegenheiten der BUNDjugend BW, Aktionen zu planen und Gleichgesinnte zu treffen sind folgende Termine. Melde dich an und komm vorbei!

Weitere Termine:

  • Seit Mittwoch, 19.9., gibt in Manheim in der Nähe des Hambacher Forsts ein Camp mit Übernachtungsmöglichkeiten. Fürs Camp-Programm werden noch Workshops gesucht. Wichtig: Das Camp liegt im „gefährlichen Gebiet“ – alle Personen können dort von der Polizei kontrolliert werden, (Personalien, Taschen- bzw. Autodurchsuchungen). Bitte informier dich auf Facebook über die aktuelle Situation vor Ort falls du anreisen willst.
  • Save the Date: 1. Dezember große Klimaschutz- und Anti-Kohle-Demos in Köln und Berlin anlässlich der Weltklimakonferenz (COP 24) in Katowice, Polen (Infos folgen).

Weitere Infos zur Braunkohle:

Was daheim zu tun wäre:

Falls du, deine Eltern oder Freund*innen ihren Strom noch von RWE oder einem der anderen großen Energie-Konzerne beziehen, wechsel am besten gleich zu Ökostrom, dann lässt es sich am 6.10. entspannter demonstrieren. Am besten wechselst du zu gut wirtschaftenden Stadtwerken und wenn es das bei dir nicht gibt, wechsel zu den Elektrizitätswerken Schönau oder einem der anderen echten Ökostromanbieter.


Wenn du den Klatschmohn nicht mehr per Mail empfangen willst, bitte hier abbestellen.

Wenn dir der Klatschmohn gefallen hat, sag es weiter. Deine Freund*innen können sich hier direkt anmelden.


BUNDjugend Baden-Württemberg, Rotebühlstr. 86/1, 70178 Stuttgart, 0711/619 70 20
info@bundjugend-bw.dewww.bundjugend-bw.dewww.facebook.com/BUNDjugend.BW
Verantwortlich: Reiner Baur, Datenschutzerklärung www.bundjugend-bw.de/datenschutz/
Vertretungsberechtigt: Dr. Brigitte Dahlbender | Amtsgericht Freiburg | VR 550101

Spendenkonto: IBAN DE19 6009 0700 0618 0460 03, BIC SWBSDESS
Spenden an die BUNDjugend sind steuerabzugsfähig: www.bundjugend-bw.de/spenden/

Infos und Beiträge bitte an klatschmohn@bundjugend-bw.de.