BUNDjugend Baden-Württemberg  

FÖJ oder Praktikum bei der BUNDjugend

Du interessierst dich für Natur- und Umweltschutz, für Nachhaltigkeit und Politik? Die Zusammenarbeit mit anderen jungen Menschen macht dir dir Spaß? Nach der Schule hast du Lust, dich freiwillig zu engagieren? Du willst etwas bewegen, bist nett und kannst gut mit anderen Menschen umgehen? Ja? Dann bewirb dich für ein FÖJ oder ein Praktikum bei der BUNDjugend Baden-Württemberg! Das FÖJ beginnt immer am 1. September. Wir brauchen deine Bewerbung am besten im Lauf des März.

Bitte beachte bei jeder Bewerbung unsere Hinweise zur Bewerbung weiter unten.

Praktikum

Wir suchen auch immer wieder fitte Praktikantinnen und Praktikanten, z.B. für den JAK. Auch dein BOGY kannst du gerne bei uns in der Geschäftstelle machen. Melde dich einfach. Im Folgenden haben wir Infos zu Praktika bei uns zusammengefasst.

Freiwillige Praktika zur Orientierung

Freiwillige Praktika zur Orientierung für eine Berufsausbildung/die Aufnahme eines Studiums sind bis zu drei Monate bei uns möglich. Nach einem Bachelor-Abschluss geht das Bundesarbeitsministerium in der Regel davon aus, dass „die fachliche Orientierungsphase abgeschlossen“ ist (s. „Der Mindestlohn für Studierende“, S. 14) und damit zwischen Bachelor und Master ein freiwilliges Orientierungspraktikum nur zu Mindestlohn-Bedingungen gemacht werden kann. Wenn du nach deinem Bachelor-Abschluss dennoch ein Praktikum ohne Mindestlohn machen willst, kannst du das so lange tun, so lange du noch immatrikuliert bist und ein inhaltlicher Bezug zu deinem Studium besteht. Dann handelt es sich um eine freiwilliges studienbegleitendes Praktikum (s. nächsten Punkt).

Freiwillige Praktika begleitend zur Ausbildung

Freiwillige Praktika begleitend zu einer Berufs-/Hochschulausbildung sind bis zu drei Monate bei uns möglich (pro Person ist nur ein solches Praktikum bei uns möglich).

Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine Praktikums-Idee als Praktikum ohne Mindestlohn funktioniert, kannst du dich unter www.der-mindestlohn-wirkt.de informieren oder bei der Mindestlohn-Hotline anrufen: 030/60 28 00 28 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 20 Uhr).

Pflichtpraktika

Pflichtpraktika im Rahmen der Schule, einer Ausbildung oder eines Studiums sind bei uns möglich wie von der Schule, in der Ausbildungs- oder Studien-Ordnung vorgeschrieben. Am liebsten nehmen wir Halbjahres-Praktikant*innen erziehungswissenschaftlicher, sozialpädagogischer und sozialarbeiterischer Studiengänge (z.B. jedes Jahr von Mai bis November für den Jugendaktionskongress). Andere Studiengänge, eine kürzere Dauer oder ein anderer Zeitpunkt sind kein Ausschlusskriterium.

Informationen zum Mindestlohn

Seit dem 1.1.2015 gilt bundesweit der gesetzliche Mindestlohn. Durch die Regelungen zum Mindestlohn sind die Möglichkeiten für Praktika eingeschränkt worden. Bei der BUNDjugend Baden-Württemberg wurden Praktika ab einem Monat Länge immer schon bezahlt und immer lernt man durch ein Praktikum bei uns eine Menge. Wir sind aber leider nicht in der Lage für Praktikant*innen den Mindestlohn zu bezahlen.

Wenn uns viele Leute viel Geld spenden, würde sich das ändern. Also bitte keine falsche Bescheidenheit an dieser Stelle.

Wie wirst du FÖJler*in bei uns?

Vorraussetzungen und Bewerbung

Die Voraussetzungen für ein FÖJ sind, dass du dich gemeinsam mit anderen für den Umweltschutz engagieren willst und deine Vollzeitschulpflicht erfüllt hast, aber noch nicht 27 Jahre alt bist. Immer wieder denken Leute, sie könnten sich nicht für ein FÖJ bewerben, weil sie noch nicht 18 sind oder schon länger mit der Schule fertig sind. Beides falsch. Wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren findest du bei unserem FÖJ-Träger, der Landeszentrale für politische Bildung (LpB), auf der Homepage. Bei der LpB kannst du dich direkt online bewerben.

Bitte denk bei deiner Bewerbung daran, dass wir dich nicht kennen. Schreib in dein Bewerbungsschreiben, warum du dich gerne im Rahmen eines FÖJs bei uns engagieren möchtest, warum dir Umweltschutz wichtig ist und warum du für uns interessant bist. Falls du dich bereits ehrenamtlich engagiert hast, ist das für uns ebenfalls sehr interessant, egal ob in Jugendgruppen, Kirchengemeinden, Weltladen, (Sport-)Vereinen und Jugendverbänden oder auch als Klassensprecher*in in der SMV, Landeschülerbeirat… Je mehr du uns über dich verrätst, desto spannender wird das Bewerbungsgespräch.

Informier dich

Bitte informier dich vor deiner Bewerbung auf unserer Homepage über uns. Und wenn du Fragen hast, ruf uns bitte an. In einem persönlichen Gespräch lassen sich viele Dinge einfach klären. Und du bekommst nochmal einen ganz anderen Eindruck von uns:

  • Julian Keck macht gerade sein FÖJ im Jugendbereich. Du erreichst ihn unter 0711/619 70-20 und unter info@bundjugend-bw.de.
  • Salome Spaag macht gerade ihr FÖJ beim Naturtagebuch. Du erreichst sie unter 0711/619 70-24 und unter naturtagebuch@bund.net.
  • Gerne kannst du dich auch an unseren Geschäftsführer Reiner Baur wenden: 0711/619 70-22 und reiner.baur@bundjugend-bw.de.

Das wünschen wir uns von dir

  • Freude an der Zusammenarbeit mit engagierten Jugendlichen
  • Freude am Umgang mit Kindern
  • Interesse an Umwelt- und Naturschutz sowie globaler Gerechtigkeit
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Abendarbeit
  • PC-Kenntnisse
  • Bereitschaft, überwiegend Bürotätigkeiten zu übernehmen
  • Führerschein

Das kannst du bei uns lernen

  • Fachwissen zu verschiedenen Naturschutz- und Umweltthemen
  • Erfahrung, was mit Engagement und im Team mit anderen möglich ist
  • Einblicke hinter die Kulissen von BUNDjugend und BUND
  • Einblicke in die Jugendverbandsarbeit
  • Einblicke in Umwelt- und Jugendpolitik auf Landesebene
  • Fragestellungen entwickeln und gemeinsam mit anderen Jugendlichen Ideen und Projekte zur Problemlösung entwickeln
  • Mitarbeit in einem engagierten, dynamischen Team
  • Verantwortung übernehmen
  • Selbstständigkeit

vielfältige Erfahrungen im Arbeitsalltag:

  • Selbstorganisation, Strukturierung der eigenen Aufgaben
  • Erfahrung im Umgang mit Telefon sowie Brief- und Mailverkehr
  • Zusammenarbeit in einem gemischten ehren- und hauptamtlichen Team
  • Zielorientiertes Arbeiten
  • Lösungsorientierter Umgang mit auftretenden Problemen und Improvisationstalent
  • Büroorganisation

Was gibt es sonst noch?

  • Fünf interessante Seminarwochen zusammen mit anderen FÖJler*innen in tollen Seminarhäusern.
  • Zwei zweitägigen Seminare mit anderen FÖJler*innen, BFDler*innen und Praktikant*innen von BUND und BUNDjugend in Baden-Württemberg
  • 26 Tage Urlaub.
  • Als FÖJler*in bekommst du ein Taschengeld in Höhe von 180 €/Monat.
  • Dazu übernehmen wir entweder die Kosten für deine Monatsfahrkarte von daheim zur Arbeit und einen Verpflegungszuschuss in Höhe von ca. 140 €/Monat
  • oder wir stellen dir ein Zimmer und du bekommst einen Verpflegungszuschuss in Höhe von ca. 200 €/Monat.
  • Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, dass dir die Landeszentrale für politische Bildung für deine Fahrten zu den FÖJ-Seminaren eine BahnCard 50 bezahlt. Mit der BahnCard kannst du selbstverständlich auch privat Zug fahren.

FÖJ in der Jugendarbeit

Die FÖJ-Stelle in der Jugendarbeit ist in der zentralen Steuerung unseres Verbandes angesiedelt. Hier laufen die Fäden von Vorständen, Ehrenamtlichen, Gruppen und Öffentlichkeit zusammen. Es geht darum, umweltpolitisches ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen in ganz Baden-Württemberg zu unterstützen und mit den Jugendlichen aus Gruppen und Projekten zusammenzuarbeiten. Deine Anleiterin wird Jana Schoor sein.

Tägliche/regelmäßige Arbeiten

  • Mitarbeit bei der BUNDjugend-Homepage www.bundjugend-bw.de und der BUNDjugend-Facebookseite www.facebook.com/BUNDjugend.BW
  • Erstellung des BUNDjugend-Newsletters „Klatschmohn“
  • Bearbeitung von Infoanfragen per Telefon und Mail bezüglich Seminaren, Projekten, Aktionen etc.
  • Postversand & allgemeiner Telefondienst
  • Anmeldungs-Verwaltung für unsere Veranstaltungen
  • allgemeine Mitarbeit in der Geschäftsstelle
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen
  • Einkäufe und Besorgungen (teilweise mit unserem Kleinbus, teilweise mit unseren E-Lastenrad)
  • Mitarbeit in Teams mit ehrenamtlichen Jugendlichen im Rahmen von Projekten, Aktionen, Demos, Arbeitsgruppen

Unregelmäßige/saisonale Arbeiten

  • Vorbereitung und Durchführung der landesweiten Mitmachtreffen der BUNDjugend BW
  • Vorbereitung/Durchführung/Teilnahme von/an Veranstaltungen und Seminaren wie bei den Naturschutztagen, Jugendaktionskongress, Juleica-Schulung, Demos
  • Teilnahme an Sitzungen des Landesjugendvorstands
  • Mitarbeit bei weiteren Publikationen der BUNDjugend (graphische und redaktionelle Arbeit): Flyer, Plakate, Jahresprogramme …
  • Vorbereitung und Durchführung des landesweiten BUNDjugend-Aktionstags
  • Mitarbeit im Organisationsteam zur Vorbereitung und Durchführung des Jugendaktionskongresses (JAK) mit ca. 200 Jugendlichen (www.jugendaktionskongress.de). Der JAK ist eine Mischung zwischen Festival, Fortbildung und politischer Veranstaltung.
  • Schwerpunkte der Arbeit werden gemeinsam im Team an Ideen und Fähigkeiten des*der FÖJler*in orientiert festgelegt. Die Umsetzung von eigenen Projekten ist möglich und erwünscht.

FÖJ beim Naturtagebuch

Mit Natur- und Umweltschutz kann man nicht früh genug beginnen. Deswegen begeistert die BUNDjugend mit dem Projekt Naturtagebuch unter dem Motto „Mit Manfred Mistkäfer die Natur entdecken“ jedes Jahr tausende Kinder für unsere heimische Natur. Manfred Mistkäfer richtet jedes Jahr einen landesweiten Wettbewerb für kleine Naturforscher*innen aus und gibt ein eigenes Naturmagazin für Kinder heraus, das Manfred Mistkäfer Mitmach-Magazin. Bei all dem ist Manfred auf menschliche Helfer*innen angewiesen. Deine Anleiterin wird Ladi Oblak sein.

Tägliche/regelmäßige Arbeiten

  • Mitarbeit bei der aktuellen Naturtagebuch-Wettbewerbsrunde: Koordination und Bewertung der eingesendeten Naturtagebücher, Einwerben von Preisen, Kontakt zu Teilnehmer*innen und Unterstützer*innen, Organisation der Preisverleihung
  • Bearbeitung von Infoanfragen per Telefon und Mail bezüglich des Manfred Mistkäfer-Magazins und Abo-Bestellungen sowie zum Naturtagebuch allgemein (www.naturtagebuch.de).
  • Mitarbeit in der Naturtagebuch-Öffentlichkeitsarbeit
  • Postversand & allgemeiner Telefondienst
  • allgemeine Mitarbeit in der Geschäftsstelle
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen
  • Einkäufe und Besorgungen (teilweise mit unserem Kleinbus, teilweise mit unseren E-Lastenrad)

Unregelmäßige/saisonale Arbeiten

  • Teilnahme an den Redaktionssitzungen des Manfred Mistkäfer Magazins und Mitarbeit am Magazin
  • Vorbereitung/Durchführung/Teilnahme von/an Veranstaltungen und Seminaren wie bei den Naturschutztagen, Naturpädagogik-Seminar, Juleica-Schulung, Demos, Jugendaktionskongress
  • Teilnahme an Sitzungen des Landesjugendvorstands und landesweiten Mitmachtreffen der BUNDjugend BW
  • Schwerpunkte der Arbeit werden gemeinsam im Team an Ideen und Fähigkeiten des*der FÖJler*in orientiert festgelegt. Die Umsetzung von eigenen Projekten ist möglich und erwünscht.

Bitte beachte bei deiner Bewerbung folgende Hinweise!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Wenn du folgende Hinweise beachtest, hat deine Bewerbung von Anfang einen Pluspunkt.

Deine Bewerbung soll Folgendes enthalten

  • deine vollständige Adresse und Geburtsdatum
  • Anschreiben, in dem du uns schreibst, warum du gerne bei uns mitmachen willst
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • FÖJ-Bewerbungen werden direkt über die offizielle FÖJ-Homepage eingereicht. Hier kannst du dich gleichzeitig bei mehreren Einsatzstellen bewerben: www.foej-bw.de. Wir empfehlen, dass du dich vor deiner Bewerbung direkt an uns wendest.
  • Bei Bewerbungen für Pflichtpraktika im Rahmen einer Ausbildung oder eines Studiums, brauchen wir zusätzlich die formalen Voraussetzungen deiner Ausbildungs-/Studienordnung, die wir als Praktikumsstelle erfüllen müssen. Bitte fass die Voraussetzungen auf einer Seite zusammen und schick die Ausbildungs-/Studienordnung aus der die Regelungen zum Praktikum hervorgehen mit (bitte die entsprechenden Stellen markieren).
  • Bei Bewerbungen für ein freiwilliges Praktikum während einer Ausbildung/eines Studiums muss ein Ausbildungsnachweis/eine Immatrikulationsbescheinigung mitgeschickt werden.
  • Für eine einwöchiges Kurzpraktikum wie dem BOGY reicht uns ein kurzes Motivationsschreiben mit Lebenslauf per Mail. Bitte die vollständige Adresse und das Geburtsdatum nicht vergessen.

Bitte bei einer Bewerbung außerdem Folgendes beachten

  • Bewerbungen bitte ausschließlich per Email schicken. Postalische Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsmappen schicken wir nicht zurück.
  • Als Dateianhänge bitte nur PDF-Dateien schicken.
  • Alle Bewerbungsunterlagen sind in einer PDF-Datei zusammenzufassen! Wir behalten uns vor Bewerbungen mit mehr als einem Dateianhang nicht zu bearbeiten.

Weitere Infos zum FÖJ

Das FÖJ ist ein Bildungsjahr. Während deines FÖJs hast du insgesamt fünf Seminarwochen zusammen mit den anderen FÖJler*innen. Die meisten FÖJler*innen sind von den Seminaren begeistert. Die Seminare organisiert unser FÖJ-Träger, die Landeszentrale für politische Bildung (LpB). Dass das FÖJ bei der Landeszentrale Qualität hat, belegt auch die jahrelange Auszeichnung des FÖJs als Freiwilligendienst mit Qualität (Quifd). Und wir sind eine Einsatzstelle mit Qualität. Eh klar. Weitere Infos zum FÖJ bei unserem Träger bekommst du auf www.foej-bw.de. Hier kannst du dich auch für das FÖJ bei uns bewerben.

Übrigens gibt es auch bei vielen anderen Landesverbänden der BUNDjugend interessante FÖJ-Stellen. Alle BUNDjugend-Landesverbänden findest du hier: www.bundjugend.de/ueber-uns/bundjugend-vor-ort/