BUNDjugend Hessen  

dageGEN!

Auch in Zukunft wollen wir sicher sein, dass unsere Lebensmittel aus Baden-Württemberg gentechnikfrei sind. Doch schon im Jahr 2013 sollen nach dem Willen der Gentechnik-Industrie neue genveränderte Pflanzensorten für den Anbau und die Einfuhr in der gesamten EU zugelassen werden. Damit droht auch uns hier im Land der verstärkte Einsatz von Gentech-Pflanzen. Die bisherigen Maßnahmen der Landesregierung werden dies nicht wirkungsvoll verhindern können.

Deshalb muss Landwirtschaftsminister Alexander Bonde jetzt handeln und den Gentechnikanbau im Land endlich durch entsprechende Gesetzesänderungen verhindern! Dass er dazu gleich mehrere Möglichkeiten hat, zeigt das von BUND und das Aktionsbündnis gentechnikfreie Landwirtschaft kürzlich vorgestellte Gutachten „Eckpunkte für ein gentechnikfreies Baden-Württemberg“.

Setzen Sie mit uns gemeinsam ein Zeichen dageGen!
Wir wollen keine Gentechnik auf Acker und Teller.

Weitere Infos und Beteiligung an der Kampagne hier: dageGEN-Kampagne auf der Seite des BUND BW.