BUNDjugend Baden-Württemberg  

Bericht von der digitalen Mitgliederversammlung 2021

Gut aufgestellt fürs Jahr 2022

Von A wie „Anträge“ über K wie „Klimagerechtigkeit“ und „Kommunikationsstrategie“ bis Z wie „Ziele“: Am 11. Dezember 2021 tagte die jährliche Mitgliederversammlung der BUNDjugend, wie schon 2020 im digitalen Raum. Landesjugendsprecherin Luise Trippler berichtet:

Im Dezember 2021 war es wieder so weit: Die Mitgliederversammlung der BUNDjugend fand statt!

Allerdings zum zweiten Mal online. Statt eines Treffens in Präsenz waren wieder Kacheln am Bildschirm zu sehen, im Hintergrund die Zimmer – aber das kennen und können wir ja schon, und es hindert uns nicht daran, eine produktive Sitzung zu gestalten. Wichtige Berichte und Unterlagen zu AGs und Veranstaltungen haben wir vorher per Post allen Angemeldeten nach Hause geschickt (inklusive Tee und Nervennahrung – so klappen Online-Sitzungen gleich viel besser!).

 

Einer der großen Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist das Schwerpunktthema. Gemeinsam sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir unser aktuelles Schwerpunktthema „Klimagerechtigkeit“ um ein Jahr verlängern – denn wir finden einfach, dass es noch so viel zu tun gibt! Beim Aktionswochenende vom 15.-17. Juli bringen wir das Thema mit einer großen Demo in Stuttgart auf die Straße. Und in den Workshops unser 15 frisch ausgebildeten Multiplikator*innen für Klimagerechtigkeit können Aktive und Interessierte tiefer in verschiedene Aspekte dieser komplexen Frage einsteigen.

Daneben stellte die AG Kommunikationsstrategie die ersten Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Die AG hat die Aufgabe, den Auftritt der BUNDjugend nach außen zu stärken und zu vereinheitlichen. Seit März haben die Aktiven in der AG dazu unterer anderem einen Basissatz und einen Basistext erarbeitet. Diese Texte beschreiben Werte, Ziele und Mitmachmöglichkeiten der BUNDjugend. Die Aktiven können sie in Zukunft als „Werkzeugkasten“ benutzen, wenn es darum geht, auf einem Flyer, am Infostand oder gegenüber der Presse über die BUNDjugend zu sprechen oder schreiben.

Neben inhaltlichen Entscheidungen haben wir auch wieder viele unserer Ehrenämter neu besetzt. Wir freuen uns sehr über das Engagement der Menschen, die uns in 2022 beim Landesjugendring, im BUNDjugend-Bundesverband oder auf der BUND-Landesdelegiertenversammlung vertreten. Auch im Vorstand hat sich etwas getan: Zu den bereits amtierenden Vorständ*innen (nachzulesen im BUNDmagazin 1/2021) sind Flora Dirr und Leon Janas als neue Landesjugendsprecher*innen gestoßen; Mona Schmidbauer ist die neue Stellvertretung für Jugendvertreterin Marina Blum im BUND-Landesvorstand. An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Mitgliedern, allen ehrenamtlich Aktiven und natürlich den Menschen in der Landesgeschäftsstelle bedanken – wir finden: Alle zusammen sind wir für 2022 richtig gut aufgestellt!