BUNDjugend Baden-Württemberg  

Sommerakademie

Sommerakademien für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung in baden-württembergischen Großschutzgebieten

2016-2018: Sommerakademien für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung in baden-württembergischen Großschutzgebieten

Von April 2016 bis Dezember 2018 führte die BUNDjugend Baden-Württemberg gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) das Projekt „Sommerakademien für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung in baden-württembergischen Großschutzgebieten“ durch. Im Rahmen des Projekts fanden drei Sommerakademien statt: 2016 und 2017 im Biosphärengebiet Schwäbische Alb und 2018 im Nationalpark Schwarzwald. Das Besondere am Projekt war, dass drei Komponenten zusammen treffen: wissenschaftliche Hochschulperspektive, jugendverbandliche Praxis und naturschutzpraktische Expertise.

Förderung und Kooperation

Das Projekt „Sommerakademien für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung in baden-württembergischen Großschutzgebieten“ wurde von 2016 bis 2018 von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg gefördert. Im Rahmen dieses Projekts fanden die drei Sommerakademien 2016, 2017 und 2018 statt.

Wir führten das Projekt gemeinsam mit der Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt (KoWU), die seit 2018 Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (ZNE) heißt durch. Das ZNE bzw. die KoWU ist eine Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen.

Wir führen das Projekt durch gemeinsam mit der Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt (KoWU), die seit 2018 Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (ZNE) heißt. Das ZNE bzw. die KoWU ist eine Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen.

Außerdem als Kooperationspartner dabei waren für die Sommerakademien 2016 und 2017 das Biosphärengebiet Schwäbische Alb sowie der Nationalpark Schwarzwald für die Sommerakademie 2018.

Termine zum Projekt Sommerakademie