BUNDjugend Baden-Württemberg  

Sommerakademie

Sommerakademien für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung in baden-württembergischen Großschutzgebieten

Sommerakademie 2017: „Nachhaltigkeit entdecken!“

Die Sommerakademie „Nachhaltigkeit entdecken! Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ fand von 19. bis 24. August 2017 auf dem Georgenhof in Pfronstetten statt.

Grundsätzlich geht es auf unseren Sommerakademien zu Themen des Naturschutzes und der Nachhaltigen Entwicklung um die Frage, wie Natur- und Kulturlandschaften erhalten und nachhaltig bewirtschaftet werden können.
Wir werfen dabei einen Blick auf die Menschen hinter den Landschaften, also z.B. auf Landwirtinnen, Schäferinnen, Unternehmerinnen etc.. Dabei beschäftigen wir uns auch mit Rahmenbedinungen und Interessenskonflikten – sowie Lösungsansätzen. Nebenbei erfahren die Teilnehmerinnen aber auch viel über Biosphärenreservate und über Artenvielfalt, außerdem setzen sie sich kritisch mit dem Konzept der Nachhaltigen Entwicklung auseinander.

Hier geht es zur Dokumentation der Sommerakademie 2017.

Förderung und Kooperation

Das Projekt „Sommerakademien für Naturschutz und Nachhaltige Entwicklung in baden-württembergischen Großschutzgebieten“ wurde von 2016 bis 2018 von der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg gefördert. Im Rahmen dieses Projekts fanden die drei Sommerakademien 2016, 2017 und 2018 statt.

Wir führten das Projekt gemeinsam mit der Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt (KoWU), die seit 2018 Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (ZNE) heißt durch. Das ZNE bzw. die KoWU ist eine Einrichtung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen-Geislingen.

Die Sommerakademie 2017 fand in Kooperation mit dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb statt.

Termine zum Projekt Sommerakademie