BUNDjugend Baden-Württemberg  

Neue Wege in die BUNDjugend

In den letzten Jahren haben wir festgestellt, dass die BUNDjugend bunter sein könnte. Zum Beispiel gehen sehr viele Aktive auf das Gymnasium und nur sehr wenige auf die Hauptschule. Und viele studieren, aber nur wenige machen eine Berufsausbildung. Wir wollen allen die Möglichkeit bieten, sich für die Umwelt einzusetzen. Denn wie wollen wir gemeinsam gegen Umweltverschmutzung, Klimawandel und viele andere Probleme kämpfen. Wir können nur zusammen Ideen von der Welt entwickeln, wie sie sein soll. Wenn wir die Welt retten wollen, müssen alle mitmachen können. Daher soll die BUNDjugend bunter werden.

Damit wir das schaffen, haben wir uns verschiedene Maßnahmen überlegt:

  • Wir bieten neue Aktionsformen an. Dazu gehören unsere Aktionstage, für die wir Materialien für Gruppen erstellen. Diese Materialien sollen es einfacher machen, sich für unsere Anliegen einzusetzen.
  • Wir drücken uns einfacher aus. So können mehr Leute verstehen, was wir genau wollen und wir schließen weniger Menschen aus. Daher veranstalten wir zum Beispiel eine Fortbildung für Einfache Sprache.
  • Auch unsere Jugendgruppen und Aktiven auf Landesebene sollen sich in diesem Prozess einbringen. Deshalb bieten wir Workshops zur Öffnung von Jugendgruppen an.
  • Damit wir nicht nur kurzfristig offener sind, beschäftigen wir uns mit zentralen Bereichen unseres Verbands. Dann versuchen wir, diese anzupassen und zugänglicher zu machen. Zum Beispiel sollen wichtige Artikel auf unserer Homepage und Aktionsmaterialien einfach zu lesen sein. Auf Treffen sollen erfahrene Aktive auf Neue zugehen und sie Willkommen heißen. Man soll auch in Zukunft bei unseren Aktionstagen leicht mitmachen können.

Das alles tun wir im Rahmen unseres Projekts „Neue Wege in die BUNDjugend“. Das Projekt geht von Januar 2018 bis August 2019. Wir versuchen aber, dass die Ergebnisse auch danach gut zu sehen sind.

Wir freuen uns über alle Hinweise und Fragen, die ihr habt. Meldet euch gerne bei unserem Projektteam: mona.schmidbauer@bundjugend-bw.de, marina.blum@bundjugend-bw.de, lukas.kammerlander@bundjugend-bw.de.

Gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Programms „Wir sind dabei!“